Loading...
Home 2018-07-10T16:12:10+00:00

BLOG

2606, 2018

Die Preise sind verliehen, die Bilderreise durch die Moore geht weiter!

Juni 26th, 2018|

Am Abend des 24.06.2018 war es im Schloss Kummerow endlich soweit: Die Gewinner*innen des 1. Moor-Fotowettbewerbs wurden im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur MOORWOCHE ausgezeichnet und gefeiert! Unsere Preisträger*innen 2018 sind: 1. Preis (500€): Bert [...]

1406, 2018

24 wundervolle Moor-Motive von 18 Teilnehmenden – die shortlist steht!

Juni 14th, 2018|

Nach intensiven Überlegungen und Abwägen hat die Jury des Fotowettbewerbs „Wurzeln im Moor“ die shortlist zusammengestellt. Für die große Vielfalt an wundervollen, moortypischen Motiven, die uns erreicht hat, möchten wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern [...]

1106, 2018

28 Einsendungen, 140 Moorbilder: Danke an alle Teilnehmenden – und wie es nun weitergeht!

Juni 11th, 2018|

Am 05.06.2018 war der Einsendeschluss, erste Eindrücke haben wir hier für Sie zusammengestellt. Nun ist die Jury gefragt, für die wir regionale Akteure aus Fotokunst und Tourismus, Wissenschaft und Theater sowie von außerschulischen Lernorten gewinnen [...]

506, 2018

05.06.2018: Weltumwelttag & Einsendeschluss !

Juni 5th, 2018|

Heute, am Weltumwelttag, ist der Einsendeschluss für unserer Fotowettbewerb „Wurzeln im Moor“! Über 20 Einsendungen und 100 Bilder sind bereits in unserem virtuellen Postkasten – moorfotos@nachhaltigkeitsforum.de – gelandet. Wunderschöne Motive von Tieren und Pflanzen und [...]

MITMACHEN

Zeig uns ungewöhnliche Blicke
ins Moor!


Egal, ob Hobbyfotograf oder Fotoprofi –
wir suchen Deine Moorbilder!


500 Euro für das beste Foto und eine Ausstellung
der interessantesten Motive sind zu gewinnen.

Dieser Fotowettbewerb soll anregen, sich mit den vielfältigen Dimensionen der Moore fotografisch auseinanderzusetzen. Er möchte den Blick schärfen, für die Suche nach dem, was Landschaften prägt und verändert, nach dem, was regionale und eigene Identität ausmacht und nach dem, was passiert, wenn man sich auf Moore einlässt und beginnt sie zu entdecken.

Schirmherr des Fotowettbewerbes ist der Minister
für Landwirtschaft und Umwelt M-V,
Dr. Till Backhaus

PREISE & TERMINE

Preise

1. Preis: 500,- EUR
2. Preis: 300,- EUR
3. Preis: 200,- EUR

Termine

Einsendeschluss: 05.06.2018 (Weltumwelttag)
Preisverleihung und Vernissage: 24.06.2018
Die Gewinner*innen werden am 24.06.2018 ausgezeichnet.

Ausstellung

Die Ausstellung ausgewählter Einsendungen findet im Rahmen der MOORWOCHE vom 23.6.18 bis 1.7. 2018 im Landhof Trittelwitz statt.

SO GEHT`S

Fotos (max. 5) zusammenstellen
(300dpi, 13×18 cm).

Das Formular „RECHTE & FREISTELLUNG“ unterschreiben.

| LINK

Bei Bedarf Lebenslauf und Erklärtext
(max. 1 Seite) hinzufügen und alles mailen an:
moorfotos@nachhaltigkeitsforum.de (max. 25 MB).

Ausschreibung | Flyer finden Sie hier:

| LINK


FAQs – HÄUFIGE FRAGEN

Was gibt es zu gewinnen? 2018-05-11T18:26:33+00:00

1. Preis: 500,- EUR
2. Preis: 300,- EUR
3. Preis: 200,- EUR

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wann ist Einsendeschluss? 2018-05-11T18:25:56+00:00

Bis 05.06.2018 | 23:59 Uhr (Weltumwelttag) muss die Einreichung per Mail bei moorfotos@nachhaltigkeitsforum.de eingegangen sein.

Was ist wie einzureichen? 2018-05-11T18:25:50+00:00

Fotos (max. 5) zusammenstellen (300dpi, 13×18 cm).

Das Formular „RECHTE & FREISTELLUNG“ unterschreiben. | LINK

Bei Bedarf Lebenslauf und Erklärtext (max. 1 Seite) hinzufügen und alles mailen an:
moorfotos@nachhaltigkeitsforum.de (max. 25 MB).

Welche Motive vom & mit Moor sind gemeint? 2018-05-11T18:24:12+00:00

Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Willkommen sind Motive der Tier- und Pflanzenwelt von (intakten) Mooren,
gern auch Motive, die trockengelegte Moorlandschaften und ihre jetzige Nutzungsform – wie Land- oder Forstwirtschaft, Wohn- oder Gewerbegebiete –thematisieren,
möglich sind auch fotografische Auseinandersetzungen mit Torfnutzung und seiner Verwertung, z.B. im Gartenbau, der Floristik, der Genussmittelwirtschaft.

Wenngleich nur noch wenige intakte Moore in M-V und Deutschland erhalten sind, sind viele Bundesländer geprägt durch torfhaltige Böden und Landschaften. Moore (wieder) sehen zu lernen und sichtbar zu machen, ist nicht zuletzt ein wesentlicher Anrieb für diesen Fotowettbewerb.

Wieviel Bildbearbeitung ist erlaubt? 2018-05-11T18:24:21+00:00

Der Teilnehmende darf keine (digitalen) Techniken der Bildbearbeitung vornehmen, die wesentlichen bildlichen Elemente des Motivs ergänzen, versetzen oder entfernen und im Ergebnis die Originalszene erheblich verändern. Hiervon ausdrücklich ausgenommen und damit erlaubt sind:

* der Zuschnitt von Bildern,

* das Entfernen von durch die Kamera selbst hinzugefügten „Bildelementen“ wie Staubflecken, etc. Bildrauschen,

* die Verwendung von Filtern sowie sonstige angemessene Bildbearbeitung wie sie im Rahmen digitaler Fotografie üblicherweise Anwendung finden.

Wer darf mitmachen? 2018-05-11T18:23:22+00:00

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind.

Personen unter 18 Jahre („Minderjährige“) sind dann teilnahmeberechtigt, wenn die Zustimmung der Erziehungsberechtigten eingeholt und miteingereicht wird. Für die Teilnahme muss – neben den zusammengestellten Motiven – das unterzeichnete und vorliegende Formular „RECHTE & FREISTELLUNG“ (LINK) eingereicht werden.

Wann ist die Preisverleihung? 2018-06-20T09:10:43+00:00

Die Preisverleihung findet im Rahmen der diesjährigen MOORWOCHE am 24.06.2018, um 18 Uhr im Schloss Kummerow statt.

Wer entscheidet über die Preisvergabe? 2018-06-20T09:11:55+00:00

Die Jury besteht aus Naturfotografen, Künstlern, Moorwissenschaftlern sowie Touristikern.
Ihr gehören an:

  • Dr. Uta Berghöfer, Moortheater

  • Angelika Groh, Tourismuskoordinatorin Kummerower See – RUN e.V.

  • Lars Grünwoldt, Freunde-Fritz-Greve e.V.

  • Susanne Abel, Greifswald Moor Centrum

  • Bernd Lasdin, Fotograf

  • Juliane Henke, Fotografische Sammlung Schloss Kummerow

  • Karin Franz, Müritzeum

Wie kann ich Kooperationspartner*in werden und wie kann ich den Wettbewerbung unterstützen? 2018-05-11T18:28:51+00:00

Gern können Sie den Fotowettbewerb unterstützen, indem Sie den Link www.moorfotos.de sowie weitere Informationen in Ihren Netzwerk, mit Kooperationspartner, Kollegen, Freunden und Verwandten teilen.

Für die Organisation der Fotoausstellung sowie eine geplante Publikation sind wir noch auf der Suche nach Kooperationspartnern. Nehmen Sie hierfür gern mit dem Organisationsteam bei der Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV auf: moorfotos@nachhaltigkeitsforum.de

PARTNER

* Servicestelle MoorFutures. Klimaschutz trifft Biodiversität: www.moorfutures.de

* Regionales Unternehmensnetzwerk Mecklenburgische Schweiz e.V.: www.netzwerk-run.de

* Schloss Kummerow: www.schloss-kummerow.de

* Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt MV: www.regierung-mv.de/Landesregierung/lm/

* Freunde Fritz Greve e.V.: www.moortheater.de

* Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV – ANE: www.nachhaltigkeitsforum.de

MOORE UND KLIMASCHUTZ

Über Jahrtausende prägten Moore das Landschaftsbild hierzulande. Moore konnten nicht einfach durchquert und bewirtschaftet werden. Hier zu leben, war beschwerlich, erforderte Geschick und Ausdauer – für Tiere und Menschen. Im Herzen der Moore entwickelte sich deshalb eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt – perfekt angepasst auf diese beständig mit Wasser gesättigten Lebensräume.

Die blauen Moorfrösche, herrliche Orchideen, der geheimnisvolle Sonnentau, saftig grüne Moose sowie bedrohte Sumpfohreulen, Birkhühner oder Silberreiher – sie alle finden hier ein Zuhause. Um die Moore herum siedelten sich Menschen an, prägten Dörfer und Städte ganze Regionen neu, nicht immer zum Wohle der Moore, wie ihre vielfache Trockenlegung zu landwirtschaftlichen Zwecken und die Geschichte des Torfabbaus zeigen.

Heute stehen Moore noch aus einem anderen Grund im Fokus des Interesses. Sie sind der größte Kohlenstoffspeicher der Erde. Intakte Moore speichern doppelt so viel Kohlenstoff in ihren Torfen wie in den Wäldern weltweit enthalten ist. Wird ein Moor entwässert, wird aus dem Kohlenstoffspeicher eine Treibhausgasquelle. In Mecklenburg-Vorpommern stammen ca. 30% der Treibhausgase aus trockenen Mooren. Damit liegen Sie vor den Sektoren Strom/Wärme, Verkehr und Industrie.

KONTAKT

Servicestelle MoorFutures: Klimaschutz trifft Biodiversität
bei der Akademie für Nachhaltige Entwicklung
Neue Wallstr. 12, 18273 Güstrow

Henrik Manthey & Ulrike Gisbier
Mail: moorfotos@nachhaltigkeitsforum.de
Tel.: 03843-776906
Internet: nachhaltigkeitsforum.de

Henrik Manthey

Henrik Manthey

Ulrike Gisbier

Ulrike Gisbier

Die Servicestelle „MoorFutures: Klimaschutz trifft Biodiversität“ sowie der Moor-Fotowettbewerb „Wurzeln im Moor“ wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative – NKI gefördert.

DATENSCHUTZ

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

Akademie für Nachhaltige Entwicklung
Mecklenburg-Vorpommern
Neue Wallstraße 12
D-18273 Güstrow

Tel.:+49 (03843) 776905
Fax:+49 (03843) 773317
E-Mail: ane@nachhaltigkeitsforum.de

Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Deshalb wenden wir äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

Unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG finden Sie hier.